Einführung in die Fliegerei

FLIEGEN MIT DER CESSNA 172 – EIN EINSTIEG

DAS COCKPIT DER CESSNA 172 IM ÜBERBLICK

1.Geschwindigkeitsanzeige: Die Geschwindigkeitsanzeige der Cessna (auch Fahrtmesser genannt) zeigt dir deine Fluggeschwindigkeit in Knoten an ( 50 Knoten = ~ 90 km / h, 100 Knoten = ~ 180 km / h ). Er teilt sich in einen grünen , gelben und roten Bereich ein: Der grüne Bereich ist der Geschwindigkeitsbereich welchen wir beim Reiseflug benutzen sollten, der gelbe Bereich sollte  bei bestimmten Wetterlagen vermieden werden und der rote Bereich (der rote Strich am Ende des gelben Bereiches ) sollte nie überschritten werden.

2.Horizont: Der künstliche Horizont zeigt uns unsere Lage des Flugzeuges in Relation zum Horizont. Er zeigt die aktuelle Querlage (kleine weiße Striche) und die aktuelle Längsneigung an (kleine schwarze Striche). Lieg der Orangene Strich auf dem weißen  der sich zwischen Himmel und Erde befindet, so fliegen wir horizontal. Gerade für Nacht – und Wolken – Flüge ist der künstliche Horizont ein äußerst wichtiges Instrument.

3.Höhenmesser: Der Höhenmesser zeigt uns die aktuelle Höhe in Fuß ( 1000 ft = 300m). Wir können diesen selber einstellen, je nachdem ob wir lieber die Höhe über NN ( Höhe über dem Meeresspiegel) oder die aktuelle Höhe über Grund angezeigt haben möchten.

4.VOR: Ist eine Navigationsanlage für den Instrumentenflug. Mehr dazu gibt es im Bereich „Navigieren“

5.Fluglageanzeiger: Der Fluglageanzeiger zeigt uns unsere aktuelle Querneigung an und zudem noch ob wir sauber fliegen (koordinierte Quer- / Seitenruderausschläge).

6.Kurskreisel: Der Kurskreisel , oder auch Kompass, zeigt uns die aktuelle Flugrichtung an. Er besteht aus 360° ( N/O/S/W ) und zeigt uns alle Kursveränderungen an. Mithilfe des Schalters HDG ist es möglich einen Kurs einzustellen welchen der Autopilot fliegen soll.

7.Variometer: Das Variometer zeigt uns an ob wir aktuell sinken oder steigen. Steht der Zeiger auf der null so fliegen wir ohne zu Steigen und Sinken. Steht der Zeiger z.B. auf der „5 oben“,  so steigen wir 500 ft / Minute (~ 150 m / Minute), steht er auf „10 unten“, so sinken wir mit 1000ft / Minute (~ 300m / Minute). In Segelflugzeugen gibt es neben dem normalen Variometer noch ein akustisches Vario, welches dem Piloten ermöglicht anhand von bestimmten Tonlagen zu hören ob das Flugzeug steigt oder sinkt.

Die Cessna 172

Die Cessna 172 ist der meistgebaute Flugzeugtyp der Welt und leistet hervorragende Dienste als Schulungsflugzeug für die Pilotenausbildung. Die Cessna besitzt eine gute Manövrierbarkeit und hervorragende Langsamflugeigenschaften, in Verbindung mit vergleichsweise geringen Betriebs- und Wartungskosten. Sie wird hauptsächlich von Flugschulen, Flugvereinen sowie von Privatpiloten genutzt und darüberhinaus auch zahlreich zum Verchartern verwendet. Die Flugleistungen sind stark von der Motorisierung (145–210 PS) abhängig. Die Cessna 172 ist ein Reiseflugzeug, das beim Betrieb mit vier Personen und schwachem Antrieb schnell an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit kommen kann.

Ebenso leidet die Steigleistung, was besonders beim Start auf kurzen Bahnen kritisch werden kann und berücksichtigt werden muss. Beim Betrieb mit z. B. zwei Personen und Gepäck ist nicht mit Einschränkungen zu rechnen.Im Reiseflug kann eine Geschwindigkeit von 95 kts ( ~ 170 km / h ) bis 120 kts (220 km / h) erreicht werden, je nach Flughöhe und Motorleistung. Der Verbrauch ist dabei stark vom eingebauten Motor und von der Geschwindigkeit abhängig. Bei vollen Tanks kann die Cessna 172 etwa 4 bis 5 Stunde in der Luft bleiben.